Center for HCI

AUDIO MOBIL hat gemeinsam mit dem „Center for Human-Computer Interaction“ der Universität Salzburg in den letzten sieben Jahren empirisch nach Methoden geforscht, die die Mensch-Maschine-Schnittstelle im Fahrzeug größtmöglich intuitiv und eingängig gestalten. Die Kernfrage, wie ein Interface – also eine Eingabemöglichkeit (Touch-Monitor, Sprachbedienung, …) – in Fahrzeugen gestaltet sein muss, um nicht abzulenken ist eine wissenschaftlich sehr tiefgreifende Fragestellung.

Hier spielen Bereiche der Hirnforschung (welche Kapazitäten kann ein Gehirn aufnehmen? … neben der reinen Fahraufgabe, die ohnehin Konzentration voraussetzt), über psychologische Aspekte (erzeugt der Umgang mit diesen Technologien Stress im Körper?) bis hin zur generellen Akzeptanz von verschiedenen Interface-Modellen (ist Sprachbedienung stärker akzeptiert als die neu in Fahrzeugen etablierte Gestensteuerung, die man z.B. von Smartphones kennt?) eine ganz entscheidende Rolle.

Die Grafik soll veranschaulichen, dass bei ergänzenden Aufgaben zum Fahren, eine kognitive Überbelastung erfolgt – d.h. man fokussiert sich nicht mehr auf die Fahraufgabe selbst, sondern konzentriert sich auf andere Interaktionen (Beispielhaft sind hier Speech-to-Text, Telefonieren etc. angeführt.). Dies spiegelt sich auch in den aktuellen Unfall-Statistiken wider, wonach Ablenkung den größten Anteil an Unfällen in Österreich einnimmt.

Ebendiese Erkenntnisse und davon abgeleitete Forschungsfragen wurden gemeinsam mit der Universität Salzburg durch AUDIO MOBIL erforscht. Ergebnis sind in Summe 50 Pattern – sogenannte Empfehlungen – wie ein Fahrzeuginterface im Idealfall aussehen muss, um intuitiv und geringstmöglich ablenkend auszusehen hat. Diese Erkenntnisse fließen bei AUDIO MOBIL direkt in die Entwicklung aktueller Interface-Gestaltungen.

Ab sofort wird unter diesem Blog-Link jedes Monat eine dieser Pattern veröffentlicht und frei zugänglich gemacht. Also, am Ball bleiben >>> die erste Pattern-Empfehlung folgt in Kürze!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung bevor Sie Ihren Kommentar abschicken:
Dieses Formular speichert Ihren Kommentar, Namen, E-Mailadresse und Website (falls Sie diese angeben) auf unserem Server. Damit können wir etwaigen Missbrauch nachverfolgen. Mehr Informationen über die Datenspeicherung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.