AUDIO MOBIL zündet Innovationsfeuerwerk auf der IZB 2018

Im Rahmen der IZB – der internationalen Zulieferbörse von Volkswagen – präsentiert die AUDIO MOBIL von 16. bis 18. Oktober 2018 völlig neuartige Human-Machine-Interfaces. Gebündelt in einem voll funktionalen Prototyp zeigt die AUDIO MOBIL mit dem iCS ein Bedienkonzept von morgen und mit Personal Audio eine Plattform der In-Car-Kommunikation und Hörzonen-Separierung.

Haptisches / Optisches Bedienkonzept

Das iCS – das interactive communication steering wheel – stellt dabei die Essenz aus sieben Jahren Grundlagenforschung dar und beschreibt ein Lenkradkonzept der Zukunft, in dem für die Fahrerin und den Fahrer alle notwendigen Ein- und Ausgabequellen zusammengefasst bereitstehen.

Ob Navigation, Klimasteuerung, Übersicht zum Fahrzeugstatus oder Radiobedienung. Dies und mit notwendigen Features wie Lichtsteuerung, Tempoanzeige und Hupe ist alles am iCS zu bedienen. Auch auf die Sicherheit wurde geachtet: Mit einem Full-Size-Airbag ist das Bedienkonzept für alle Fahrzeugtypen geeignet.

Der Prototyp ist voll einsatzfähig und wurde bereits im Realbetrieb ausgiebig getestet. Zahlreiche Probandenstudien lieferten begeisternde Rückmeldungen.

Akustisches HMI

„Beim akustischem HMI handelt es sich um die Implementierung von individuellen Audio-Zonen in einem Fahrzeug. Völlig unabhängig voneinander verfügt jeder Passagier über eine aktive Nackenstütze mit Lautsprechern. Diese werden von einer Verstärkerelektronik angesteuert, die es ermöglicht, dass jede Nackenstütze individuell akustische Signale wiedergeben kann“, erklärt CEO Thomas Stottan.

Das System ist so konzipiert, dass jeder Sitzplatz über ein Bluetooth-Interface verfügt, über das sich der jeweilige Passagier mit seiner Nackenstütze bzw. seiner Zone verbinden kann. „Somit ergeben sich vier individuelle akustische Bereiche, die von jedem Passagier unabhängig kontrolliert werden können“ erklärt Stottan das in seinem Unternehmen entwickelte System der „Active Zone Separation®“ weiter.

„Ergänzende Anwendungen sind eine eigene Sprachsteuerung für jeden Platz im Fahrzeug und personalisierte Informationen wie z.B. Navigationsinfos für den Fahrer und gleichzeitiges Telefonieren für den Beifahrer. Durch die Anordnung der Lautsprecher kommt es zu einer deutlichen Verbesserung der Verständlichkeit und damit zu einem erhöhten Vertrauen bei der akustischen Interaktion“ ist sich Stottan der vielen Vorteile dieses neuen HMI-Interfaces sicher.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung bevor Sie Ihren Kommentar abschicken:
Dieses Formular speichert Ihren Kommentar, Namen, E-Mailadresse und Website (falls Sie diese angeben) auf unserem Server. Damit können wir etwaigen Missbrauch nachverfolgen. Mehr Informationen über die Datenspeicherung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.