Video-Screening im Fahrzeug

Filme sehen im Fahrzeug soll nun auch vom Fahrersitz aus möglich sein. Polestar will seinen Kunden künftig die Möglichkeit zum Video-Streaming im Fahrzeug eröffnen. Die App, die bereits als Betaversion im Google Play Store erhältlich ist, ermöglicht dem Konsumenten webbasierter Inhalte verschiedener Anbieter direkt über das 11-Zoll-Mitteldisplay zu sehen. Die Nutzung der App soll auf Situationen beschränkt sein, in denen das Fahrzeug nicht bewegt wird – sprich beim Parken oder Ladevorgang.

Nun stellt sich die Frage, ob Videos tatsächlich nur im Stillstand konsumiert werden können. Wie sehe das beispielsweise beim Stehen an der Ampel aus?

Während das Video-Screening eine interessante Innovation im Infotainmentbereich darstellt, ist der Sicherheitsaspekt wesentlich.

Die AUDIO MOBIL beschäftigt sich seit Jahren mit der HMI-Forschung. So kann am vollständig abgegrenzten Testgelände jedes Szenario durchgespielt und hinsichtlich der Ablenkung am Steuer überprüft werden.

 

Bild: Polestar

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung bevor Sie Ihren Kommentar abschicken:
Dieses Formular speichert Ihren Kommentar, Namen, E-Mailadresse und Website (falls Sie diese angeben) auf unserem Server. Damit können wir etwaigen Missbrauch nachverfolgen. Mehr Informationen über die Datenspeicherung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.